Warenkorb
${ cartError }

Dein Warenkorb ist leer

Schau dir auch unsere anderen Produkte an

Alle Produkte ansehen Alle Produkte ansehen Alle Produkte ansehen
Hello!

Wir haben festgestellt, dass du nicht aus Großbritannien kommst. Möchtest du die Region wechseln?

Einkaufen UK.VAAY.COM

Ist CBD bei Endometriose hilfreich?

19/07/2022 5 MIN. LESEZEIT Sophie Klingler
19/07/2022 5 MIN. LESEZEIT Sophie Klingler

Endometriose ist eine häufig auftretende Erkrankung des Unterleibs bei Frauen. Zwar weiß man inzwischen, wie sich die Symptome des Frauenleidens äußern und was die genaue Ursache ist. Allerdings wurde bisher noch kein Heilmittel für die Erkrankung gefunden, weshalb den geplagten Frauen oft nur die Behandlung der Endometriose-Beschwerden bleibt.

Für die chronischen Schmerzen und Krämpfe (Dysmenorrhoe), die Patientinnen mit Endometriose erleben, werden nichtsteroidale Antirheumatika verschrieben. Da die erwähnten Symptome regelmäßig und dauerhaft auftreten, gibt es bei vielen nachvollziehbare Bedenken, diese Art Schmerzmittel und Entzündungshemmer immer wieder einzusetzen. Es macht also Sinn, dass Frauen im Zusammenhang mit Endometriose nach Naturheilkunde Erfahrungen suchen. Dabei taucht auch CBD immer wieder auf. 

Falls du dich fragst, ob Cannabidiol (CBD) Endometriose Leiden verbessern kann, haben wir hilfreiche Informationen für dich.

DISCLAIMER: Für Endometriose gibt es bislang kein Heilmittel. Auch CBD lässt die Erkrankung nicht verschwinden. Daher sollte dich bei Beschwerden dein erster Gang zum Hausarzt führen, wo du eine Therapie besprechen kannst, die auf deine Situation angepasst ist. Schließlich soll dein Leben so angenehm wie möglich verlaufen. Hier erfährst du jedoch, wie CBD wirken könnte und ob es sich lohnen könnte, CBD in deinen Behandlungsplan aufzunehmen.

Kann CBD Endometriose lindern?

Der Vollständigkeit halber gehen wir zuerst kurz darauf ein, wie sich Endometriose eigentlich darstellt. Während der normalen Menstruation (und in der Vorbereitung darauf) trennt sich die Schleimhaut (Endometrium) vom Inneren der Gebärmutter und wird in der Folge ausgeschieden. Bei Frauen mit Endometriose dringen Zellen der Gebärmutterschleimhaut in die umliegenden Organe ein, wo sie sich weiterhin so verhalten, als ob sie dem Menstruationszyklus folgen. 

Die dadurch entstehenden Ansiedlungen von Gewebe und entzündlichen Läsionen außerhalb der Gebärmutter können neben den Eierstöcken die Eileiter, Scheide und sogar Blase und Rektum betreffen. Diese Entzündungen flammen während jeder Periode erneut auf und können unterschiedlich stark ausfallen. Im schlimmsten Fall kann die Erkrankung sogar in einer Unfruchtbarkeit resultieren.

Chronische Schmerzen, Übelkeit und Krämpfe im Unterleib können bei Endometriose so stark ausfallen, dass es manchen Betroffenen nicht mehr möglich ist, ihrem Alltag nachzugehen. Schmerz beim Geschlechtsverkehr und beim Wasserlassen sind leider ebenfalls keine Seltenheit. Wir haben also vollstes Verständnis dafür, dass der Wunsch, ein ultimatives natürliches Heilmittel zu entdecken, viele hierher geführt hat. Dennoch wäre es gelogen zu behaupten, dass CBD ein solches ist. 

Ob in deinem Fall CBD Endometriose lindern kann, können wir dir bedauerlicherweise nicht beantworten. Endometriose selbst ist noch relativ unerforscht, weshalb es nicht verwunderlich ist, dass zum Thema CBD Öl & Endometriose kaum Studien vorliegen. Jeder Endometriose Erfahrungsbericht kann zudem sehr unterschiedlich ausfallen. Manche Patientinnen, die bei Endometriose CBD Erfahrungen gemacht haben, können allerdings einen positiven Effekt auf ihr Wohlbefinden verzeichnen [1], während andere keine wesentliche Veränderung verspüren. 

Dasselbe gilt allerdings prinzipiell genauso für andere pflanzliche Wirkstoffe wie Himbeerblätter und Frauenmantel, die bei Endometriose traditionell empfohlen werden. Im Endeffekt muss jede Frau für sich selbst herausfinden, ob CBD Endometriose Symptome bei Ihr verringern kann. 

Selbst die am besten ausgestattete CBD Öl Apotheke zu Hause kann den therapeutischen Effekt einer gesunden Ernährung und sportlicher Bewegung bei Endometriose nicht ersetzen. Frauen, die unter der Krankheit leiden, profitieren oft von einer größtenteils vegetarischen Ernährungsweise. Dein Arzt oder Ernährungsberater können dir dazu allerdings mehr sagen. 

Ist Cannabidiol gefährlich?

Da Cannabidiol aus der Hanfpflanze gewonnen wird, stellt sich manchen die Frage, ob es sich dabei nicht um ein Rauschmittel handelt. Es ist jedoch nicht CBD, das Cannabis seine psychoaktive Auswirkungen verleiht, sondern das Cannabinoid THC. CBD als Einzelsubstanz ist in CBD Produkten in Deutschland erlaubt. Bei natürlichen Extrakten wie CBD Vollspektrum Öl gegen Endometriose darf außerdem ein geringer Restgehalt von THC vorhanden sein. Damit ein Hochgefühl und Missbrauch ausgeschlossen werden können, darf laut Gesetz eine THC-Menge von 0,2 % in CBD Artikeln nicht überschritten werden. 

Damit du die Sicherheit hast, dass CBD Tropfen oder CBD Öl diese Grenze nicht überschreiten, solltest du dich besser nicht zum Kauf von einem billigen No-Name Produkt verführen lassen. Vertrauenswürdige Händler und Hersteller lassen Ihre CBD Öle regelmäßig von unabhängigen Laboren testen. Wie zum Beispiel TÜV Analysezertifikate aussehen, kannst du bei den Produkten in unserem VAAY CBD Shop selbst gerne mal nachschauen.

Für viele ist es sicher beruhigend zu hören, dass im Zusammenhang mit CBD zudem nur wenige unerwünschte Nebenwirkungen bekannt sind. Zu den häufigsten gehören ein trockener Mund, Müdigkeit und Schwindelgefühle. Seltener wird von Kopfschmerzen berichtet. Die möglichen Effekte klingen ab, sobald das CBD im Körper abgebaut wurde und keine erneute Anwendung erfolgt. Falls du zu jenen Patientinnen gehörst, die für Endometriose oder andere Beschwerden bereits Medikamente einnehmen, ist es wichtig, die Verwendung von CBD zuerst mit dem Arzt oder Apotheker abzuklären, um bekannte Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln auszuschließen.

Wie wirkt CBD Öl bei Endometriose und Schmerzen?

Wie erwähnt fehlen bisher noch die wissenschaftlichen Beweise für einen positiven Effekt von CBD Öl bei Endometriose. Doch die Forschung ist ein bisschen weiter im Hinblick darauf, wie Cannabinoide allgemein mit unserem Körper interagieren. 

Menschen verfügen von Geburt an über ein internes Kommunikationssystem aus Endocannabinoiden und Cannabinoidrezeptoren: dem Endocannabinoidsystem (ECS). Dieses reagiert auf Veränderungen im Gleichgewicht des Körpers und durch das Blocken und Verstärken von Signalen trägt es wesentlich dazu bei, die Balance zu erhalten. Viele wesentliche Körperfunktionen fallen in dessen Aufgabengebiet, unter anderem interne Entzündungsvorgänge und das Schmerzempfinden. 

Cannabinoide wie CBD und THC gleichen in ihrer Struktur den Endocannabinoiden, die das ECS benutzt, so sehr, dass das ECS daher auch mit ihnen kommunizieren kann. Durch die Erhöhung des Cannabinoid-Pegels im Blut kann das Netzwerk somit möglicherweise seine Arbeit effektiver ausüben. 

Auf diese Weise könnte also der positive Effekt von CBD gegen Übelkeit, Dysmenorrhoe, Entzündungen und Schmerzen im Zusammenhang mit Endometriose zustande kommen. Falls du dich fragst, ob CBD Produkte auch bei anderen Frauenleiden geeignet sind, könnte unser Artikel über CBD & die Wechseljahre für dich hilfreich sein. Weitere Erkenntnisse zur Wirkung von CBD und seinen potenziell entzündungshemmenden Eigenschaften kannst du auch unter CBD Morbus Crohn nachlesen.

Wie viel CBD Öl bei Regelschmerzen? 

Wer nun gehofft hat, einfach praktische CBD Kapseln zu kaufen oder einen CBD Endometriose Tee zu brauen, den müssen wir leider enttäuschen. CBD ist in Deutschland nicht als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen. Die Einnahme von CBD ist bisher nämlich nicht erlaubt. Derzeit darf es nur in Form von CBD-haltigem Vape Liquid und CBD Kosmetik verkauft werden. 

Anwenderinnen mit Regelschmerzen können Cannabidiol dennoch in verschiedenen Formen und Konzentrationen anwenden. Solltest du beispielsweise noch keine Erfahrungen mit CBD Tropfen gegen Endometriose haben, kannst du mit einem niedriger dosierten CBD Öl 5 % starten und dich nach und nach zu den höher dosierten CBD Öl 20% oder CBD Öl 30% hocharbeiten. Auch bei der individuellen Dosis und Frequenz solltest du dich am Anfang zurückhalten und langsam hocharbeiten. 

Ein bis zwei Tropfen sind für die Mundschleimhautpflege normalerweise genug. Ein praktisches CBD Spray kann für manche ebenfalls eine Möglichkeit sein, die Menge von CBD gegen Endometriose Symptome genau einzustellen – in der Regel beginnt man hier mit ein bis zwei Sprühstößen. Am besten beobachtest du deinen Körper gerade die ersten Male sehr genau, wenn du CBD gegen Endometriose verwendest. 

Indem du ein kleines Tagebuch führst und dokumentierst, ob und bei welcher CBD-Konzentration und Frequenz du eine Linderung deiner Symptome verspüren konntest, kannst du dich der idealen Anwendungsmenge für dich annähern. Auf diese Weise optimierst du zumindest die Chancen, dass CBD deine Endometriose-Beschwerden positiv beeinflusst.



Quellen: 

[1] Self-Reported Efficacy of Cannabis for Endometriosis Pain

Beitragsbild: Unsplash.com

SHARE:
Verwandte Artikel

Meist gelesene Artikel

#
04/01/22

CBD und Rückenschmerzen - wie passt das zusammen?

#
04/05/22

Kann CBD bei Arthrose Linderung bringen?

#CBD
04/01/22

Hanföl CBD

#CBD
04/01/22

CBD Öl aus der Apotheke

#CBD
04/01/22

CBD Vollspektrum Öl

#CBD
04/01/22

CBD Kaugummi